nun ja, wir haben hervorragende und beeindruckende Historiker…

12.10.2021

hier öffnet sich ein interessantes Zeit-nichtwirklichgenossen__Feld einer tatkräftigen Erforschung..

Welcome To The Future: A Short Story of Current Events

.
63.766 Aufrufe
.
29.09.2021
.
…tricked the earth-leaders into being invaded… <<. WIESO, haam’s was gsehn‘????
ES IST SO EINE SCHMARRENGSCHICHTE,
bedauernswerterweise habe ich ein Faible für Pflanzen, atmende Natur und Metrieraumbewegungen, und Weltraumschrott liegt nicht auf meiner Hingerissenachse, aber Gott sei Dank haben wir ja auch ganz andere Menschen!!!!!!! 
Wenn man dann von den Heimatkulturen dieser Piloten&& erfährt, kann es interessanter werden, letztlich aber finde ich in meiner Gefäßzeit das Menschsein derartig erdefaszinierend, daß ich eigentlich klarhabe, welchen Anliegen mein Interesse  willig und wach zufließt, ja. Für alles Weitere ist ja Andersdimensionszeit danach <<.
und wenn man sich diese Gnome da anschaut, die uns damals – und heute ja ganz offen schon, verkauften, kann man sich wirkich vorstellen: daß die sonst nichts konnten: die haben erigierte Egos, echte Demophile… das ist Paedophilie auch wenn man gar keinen mehr hochkriegt und alle Beiddlfotos schon auseinanderkennt…  DAS GEFIEL! Sen/il/ate waren Spielwiesen genau dafür. Da sitzen Leichensäcke wichtigkeitsherum, limbolebendig. Und außer wie sie noch mehr betrügen können, schnapsen die nicht mit all dem Vermögen, das sie Menschen absaugen, die ihren Leben nachgehen. …. Dann haben sich die Kleriker als Gegenmachthaber noch aus dem Volksatem ihre Lungenstückln geschnitten… und so sind wir heute.. nur mehr Muß, Hirnmus. Wenn das Volk, wir Bürger, so dumm ist wie die uns hingeschobenen Scheinregenten… dann kommen wir eben nicht auf den Hund, sondern auf das Greyleder und den Reptokroko, manchmal ein netter Draco, die sind so vergilbtweiß. 
sagenhaft.
Uns Menschen wurde wirklich mit CHRistus und DrRafferln das Denken und Wachheit als heidenmäßig und darum unangebracht, ausradiert.
Das kommt eben davon, wenn nur mehr Wesen mit Wesen Gurkewürstel-hirnrummachTen.
Der Blick auf was Leben insgesamt ist,
wird da killekilleklitzeklein.
Irgendwann ist dann Leben nur mehr morden; den Tod nicht verstehen, und nach dem eigenen nicht fragen. CO F.itidend. Wenn sich alles nach Köpfen orient-tiert, die es gar nie gegeben hat. Denn ein Kopf, der das ist, ist das über einem Herzen, der Alleinklangskörperknose und mit einer See.le, dem Farbtonmitschöpferkörper, welche mitwebt, anstatt verklebt und zerfetzt.. Od, und Wesenweltenlied.
Alle diese Geschobenen stammen aus Familienbrut-Vorräten, oder sind völlig geschichtelose Parvenues. Was es auch nicht braucht, denn das kann die Presse, lauter nette Menschen, dann am besten einfach märchenschreiben… dieses „Oben“

Interview in voller Länge an:  

https://www.bitchute.com/video/hsTrKHRIqXDG/ 

ist von einer Primitivität, 
die, wenn man sich die Urhebergesichter anschaut,
echt neeet wund.at
Ganz verstehe ich die Sache nicht, aber die ekelt mich dermaßen an, diese Formatlosigkeit,
die, wie sollte sie anders, hinterfotzig und verlogen und niederträchtig daherschmiert,
da kein grader Mensch egal welchen Alters
sich so ein Lebensklima als Rahmen verdient hat.
Es ist wohl langsam vorteilhafter, wir anerkennen unsere eigene kleine Größe und lehren uns, mit dieser zu arbeiten. Da wir mit Großkopferten so hingegeben umzugehen verstanden haben, kommen wir als grade Wahre ganz garantiert auch miteinander aus, nun. Üppig gut!

 

abgesehen davon:

 

 

Kommentar hinterlassen