You can’t be(-) friend dead/tiny Souls. They’ve just flesh – e – motions.

10.09.2019

Ich würde den Christus definitiv anders machen. Aus Liebe zu meinen Mitwesen.

 

Nochmals: Gott ist ein Begriff und verbindet alles,

 

und Partikularisierungen durch Namen.. setzen uns dasselbe Grundprinzip als Scheam auf.

Schlicht weil es unstatthaft ist, das Göttliche mit egal welchem Gesicht eines Menschen auf Menschherrschaftlich zu hirnfühledas!!festnageln IN UNS MITSCHÖPFERN.

 

Wir haben dem Gesamten zu lauschen,

und nicht einem von Gleichwertigen betriebenen und beschallten Gottradio.

bp

und ihr HABT das zu ändern!

Wenn wir uns als Bürger und Kultur, deren Blüte Betwort, also Hohes Wir Wort wahr sein darf, wünschen.

 

Ich wünsche ernste Betwortarbeit, welche die Wesen meiner Mitmenschen und meines auch, wahr spricht, und dem Göttlichen treu füglich mit Freude darüber und daran, und Dank als Fühllymphe. bp ________ ++ev.

___ es macht Sinn, zu lieben, was dich anrührt und was sich von dir geliebt zu fühlen danken kann. Projektionslieberei auf ein Bild, das ich dir hinhalte, ist tief ungünstig, denn ES FÜHRT UNS ALLE BEIDE in eine zunehmend derbere Abkapselung UNSERES Feinen, das heißt, wir vermasseln uns damit jedes Ohr für Gott echt. Genau das wachsend Verkehrte, während das Göttliche in der Schöpfung seine Mehrung schwingt und in Wesen einquillt, solche, welche wesenshörend leben und das wollen, also denkbjahen, statt das eigene Denkvermögen mit ein paar anderen auf Extrahöhlenbildung zu verlehmen, zu nesterln irgendemotionswie. Das ist tugendlos zum Exzeß!

Du hast dir deine Aufgaben nicht auszusuchen, sondern sie aus deinem Wesen zu erlauschen, UND WAHR danach zu handeln, hier! Damit das hier nicht ein Theater, sondern Gott als Schöpfung frisch, ist, IN DIR und durch dich auch. Nach deiner Natur, echt. Möge es edel sein! Aber allemal wahr.

 

Charmanterweise, und wir wissen das von Kindesbeinen an, kann man nur mit jemandem reden, der auch mit einem reden WILL. Mit dem Begriff Gott wird genau dieses Allhören jedes Wesens wahr ausgedrückt; der viel zu enge Name Jesus Christus.. brilliert geradezu dadurch, daß hier nicht zu reden sei: DER IST ERBSÜNDER, der kommt in den Himmel.. und die gesamte Wimmlerei.. ein Ausmalbuch für Menschen ums Jahr Null ____ und für Betende, welche nicht Wortgewicht trugen, wenn sie beteten. Sie trugen alles im Herzen. Da wir das nun beides erwerben dürfen als Menschsein und Können.. liegen hier nun neue anforderungen an diesen wesentlichen Kulturträger vor, das Uns Heilige als Wahrwort vor Ort, in unseren Kirchbauten.

Mündige Menschen können sich durch die Schwingung DIESER Inhalte nicht mehr betwortausdrücken, denn wir stehen inzwischen weit darüber.. Gott ganz anders gewahrwerdenwollend, unserer Mitwilligkeit offen, statt als dahinmeckernde, dahinmurrende sich schlieffürchtende Verpfuschtseelen. Es ist: lächerlich, DA BETEN Grundrecht in unseren Kulturen ist, anschaulich gemacht durch das bedienende Kunst- und Insgesaamtwerke und  gestellte Werte für diesen Wortdienst, diesen jedem von uns edlen.

 

Bunt und rund: es sind die langmütigen Wesen der Lymphemenschen das Gute, und nicht diese Blutfeierer Tötechristusbetwort, hmmm? ok.

ICH sterbe, ICH auferstehe.. ist blunzndumm mißverstehen, was Leben und Lieben und gestaltgeburten.. was die Schöpfung mitfließen und mitreifen dürfen, uns sein darf.

.

Hier wird von einem Inzwischenschlottertrüppchen DAS TIEFSTE KULTURERBE Europas verwartet, während Eigeniniziativen als Esoterismen blühen; welche versuchen, was man an Fühlenden zerschlug, um diese Importreligion, diesen Importgott auf die Beine zu bugsieren, eifrig zerdrosch.. mit Siegen für Gott GEGEN Mitmenschenbirnen… Knallobst, das Übrliche eben.

 

Also während Beten als lächerlich weitergeredet wird,

 

FEHLT ECHTES GEBET nicht nur einzelmenschlich, was Rückhalt nimmt, der geschuldet wäre von der Gemeinschaft,

sondern DEM LANDESWORT, als ein verläßlicher Wahrmitquell.

Es ist, wenn man das Göttliche gerne auch fühlt, ECHT eine Katastrophe, und gemacht von drei Wortschneiderleins, die echt nicht einmal gutes Tuch erkennen und lieben. bp pb

 

und ma fiachtsi…. DAS IST DAS WESENTLICHE ALSO der Nachfolge Christi. Wundert mich nicht!!

Wenn es schon dem „Herrn“ und Idol nur um sich geht,

können die Demnachlamperln nur NOCH WENIGER Liebe zum Menschen als Gottesgefäß im Leibe haben! Daa Dooood, soooo scheeen. Nun ja… UND WAS BETEN GANZE, GRADE, ECHTE MENSCHEN??

 

 

Nur durch mich!!!?

Wir biegen ab, Gott nach…. arg, was DIESE VERMESSENHEIT anrichten hat dürfen. Mensch wider Mensch. Nichts als ein Vorwand, aufeinander loszugehen, und Hinterrücksgschichtln zu packln.. Erbsünder! Da kannst ja net anders, mein Vater hat dich ja gepfuscht. Öde immer noch nicht, gell? Gut. Die Zeit dribbelt die Hirne wie ein Ballspiel. Und plötzlich wissen sie in einem anderen Korb ganz anderes ganz gewißt <<<.

 

Der Lymphemensch

und das Europa betet.

Anderen deren mit Respekt und Achtung, dafür, daß sie anders und wahr, ihres beten, also gut wünschen..!!…

_______

Das warme Becken,

und .. der klare Kopf – fröhlich, mit Freudestille und Freundlichkeit: im Todlegen und im Lebennehmen, wie es Großem Dankgehendem frommt.. und Raum verflüssigt zu Zeit, und Zeit erstarkt zu Raum, wie immer schon schön. Nur keifen wir jetzt darin nicht weiter,

 

sondern fügen Wort wie den Dom, mit einer Wortbauhütte Wien.

.

.

Politik ist aktuell, wenn dich vier Windhunde anbalzen, wenn sie grade läufig sind. (Politiker bei Wahlen, denen dann ihr Auftraggeber in den Deppertenebel versinkt, während ihrer Umtriebe; Kleriker mit ihrem Ewig jungen Juden Jesus Christus, weil das ist über Jahrhunderte hiererfoltert und erregt immer noch Todstellungs-Furcht. Dann laissez-fährst eeem waita, und die Workambienti sind oft recht ansprechend.


https://de.wikipedia.org › wiki › Polis

Als Polis (die; von altgriechisch πόλις pólis ‚Stadt‘, ‚Staat‘, ursprünglich auch: ‚ Burg‘; Pl. Poleis, zu πόλεις póleis) wird für gewöhnlich der typische Staatsverband …


https://de.wikipedia.org › wiki › -polis

Das Suffix -polis (aus altgriechisch πόλις polis ‚Stadt‘, ‚Polis‘) ist Bestandteil einiger Lehnwörter im Deutschen und ein häufiges Suffix von Toponymen vieler  …


https://de.wikipedia.org › wiki › Polis_(Begriffsklärung)

Polis steht für: Polis, die antiken griechischen Stadtstaaten; Polizei, in verschiedenen Sprachen wie z. B. Schweden oder der Türkei; den Stern My Sagittarii, …

das ist… unernst. DombauworthütteN… Österreich hat Wien und Linz, Deutschland sehr viele mehr.. Ulm, Regensburg, Naumburg, Xanten, Mainz, Köln, Aachen, Bamberg, Passau, .. und mehr, und in anderen Europäischen Ländern selbstverständlich. _________ https://www.domradio.de/themen/koelner-dom/2019-03-19/deutschland-beantragt-bauhuettenwesen-fuer-unesco-liste?page=6


https://de.wikipedia.org › wiki › Bauhütte

Bauhütte, auch Dombauhütte oder Hütte, bezeichnet heute das Bauhüttenwesen des gotischen … Sie befinden sich in der Schweiz, in Deutschland, Österreich und Frankreich. Die im Jahre 2009 betriebenen Bauhütten befassen sich …

..

das ist… unernst

Domwortbauhütten .. FÜGEWORTWERKSTÄTTEN durch schlagende Herzen jeweils jetzgottzeitend… u als solche genossen und geliebt, wie ein morgenfrisches FrÜhstÜck. Weil’s wahres Beten ist, das Leben liebendes..

wie

es

sich

gehört.

.

 

 

Wortdombauhütten

Domwortbauhütten

Dombauworthütten

Dombauhüttenw-Orte

Wort edel gardender Fügwilliger _______ per grazia parlo

e parliamo

Will We Are, diligentemente _______ Gott webt zart

Kommentar hinterlassen