Europäisches Gebet ist auch, wach Entwicklungen in die Augen zu sehen, richtig?

30.05.2019

The Way-ve

kein Kreuz, kein Nagel, keine Qualreklam‘, keine Herrschsucht… du, wir, ich

 

The Wave ________ The Tissue, Webe-nd werden, werdend St. erben,

gut sein und gediegen und huldvoll, weil so das Leben atmet

dich und mich, in dieser Weilezeit, wahr und schön

du emp findest: „süß“… und geordnet wallende Kraft, durch dich und durch dieses Ich, das du schon um dich <; nennst, auch und treu.

_______der Mensch ist dieser Werderaumkeim, und durch Geburt tief eingestimmt und mitbegabt, mit der Freude und dem Wunsch auf und über Mitschöpfertun.

du kannst niemanden im Körper einsperren: er / sie kann st. erben!

Du kannst niemandem die Seele („Psyche&Sichdenk-Lenken“) einsperren, ersie kann sich in einen gänzlich anderen Raum als den von dir ausgestrahlten, unvermittelt einfinden, wiederum emp-findend

Also Halt und Grundlage geben und mitsein wollen,

entbehrt des Ichs als einem Einfangen. („Erbsünder!!!!“, „NUR durch mICH!!!!“). ____con-gräßliches Herumgezerregeplärregefliegezerbiegekriegefriedeüberziehe, hmmm? Irgendwie.. nicht wirk-wahr NEHMEN, und daraus nicht wirkwahr geben k ö n n e n.. hmmm?

 

Und wer so denkt, und wer daraus lebt immer noch, wird das zu löffeln haben, was er und sie da meinen, anderen als deren Selbstbildminderung (do Uniformierung ut du des-t Masse meinem Thinkstream) einbrocken zu dürfen, sich noch gut vorkommend dafür auch, und wahrhaftig Gruppen und Arbeitsgemeinschaften, was Völker zutiefst sind, durcheinanderbringend seit Jahrhunderten; sodaß sich keine natürlichen Rangordnungen – und daraus echtes Lernen zu gesunder Individualeigenartsausformung –  durch Verdienstwertschätzung vor Ort klar und wahr bilden können. Heads together ist auch: jeder geht in ein geliebtes Zuhause heim.

 

Wenn in meinem Heim Tausende andere denkfummeln, ist es erstens unmöglich, DIESEM GESTÖBERE VON GLOBALHIRNEN gegenüber (astraHlisch) gastlich zu sein, denn da kommt ja auf zwei Beinen eine ganze „Denk“armee

und, ebenso, kann ich keinen Garten des Zarten öffnen,

dann man hat/be Haup@ungefragt und ohn‘ Fragen in sich scheeen ipsum/// ja hier „Rechte“, unechte selbst, sowieso. (und der andere mitnichten zurück/eben so <<.)

 

Gastlichkeit

kannst du Globalmonster

gar nicht empfangen, da du egal was dir begegnet, IN DIR LANGE SCHON niedergeprahlt als dein Subordinans, deinen ICHDENKEuntertan, ja h a s t .

 

Hier besteht schlicht kein wahres Die-Begegnungsgrundlage-finden, darüber sich wirklich freuen und echt, und daraus Begegnungsraum entstehenlassen, welcher wirklich Traum und Sinn und Sinne zu Begegnungserdewelten

Fest-wirkt.

Es wird Schauspiel abgezogen,

hohl, schal, prahlall.

 

Nur durch mich!!!!! _________ ?

 

Wer nicht nach dem Du frägt,

mit dem eigenen Wesen insgesamt,

 

wird dem Hohen Wir sowenig begegnen, wie irgendwelchen Mitmenschen. Projektionsflächen…. das alte „Christ-TOT-lich“.

 

Ritterlich christlich_____mit wahrem Blick auf das Gehen, den Tod….. schenkt der Od-Zeit Schönraum, anstatt all dieses ichseligen Prahldenkens. („Ich, der 1!geborene Sohn des einzig wahren Gottes!!“ und all dieses Gesöttele, im Schritt „steck’ssex“johlend anstatt Geschlechtlichkeit als Körpergeschenk vieldimensional wachsender, hier so auch, Wesen___ und und und, die gesamte Liste derber DuMMereien, die da daherstolzieren als Gelaartheit, als „Ich besorg’s dir juridisch, medizinisch, blablu-Auto?Ritääht“, als Mann über Weib/oder umgekehrt.. all die Castroni di Mammeta//, als Mister auf Kiste Volk-Present__Präsident…. lauter für ihr hohles Gepränge dauernd seel-herz+++ zu bezahlende Mauldenkgeschenke.

wird Vergewaltigungen auf keiner Ebene zum Thema haben.

Und Sicurity und Federal <<<. Intelligence und dergleichen (all diese Über&über&überüberüberüber-Mäntelchen jedes Jetzt, jedes frischen Geschehens..)…

wird wieder Rückhalt und Grundlagen teilen, wie es von Begegnen zu Begegnen gruppenrichtig in Raum und Zeit gerade wahr ist.

 

wahr

 

ist keine Ware.

Nie gewesen.

Und ob per „BEAST“ oder per „Du bist ERBSÜNDER!“ gel<_<<_all_>>>>_>t,

 

ist nicht davon ehrliche, geschweige denn echte, aus sich heraus in den Begegnungsraum (edle) Handlung.

 

Ehrendes Sein_____

 

das-Leben-ehrend Mensch sein.

 

 

Zukunftsmusik, die sich in jedes je wahr und zart und ernst und kraftvoll gelebte Leben flicht, wunder-schön.

 

europäisches Betwort,

in welchem Wesen als das sich entfalten dürfen, auch weggehen daraus mit erster Du-Ehre, oder kommen….. gehen sowohl geographisch als auch physisch, und Tote und Lebende völlig anders sehen…. (wieder?__ nicht als „erledigt“!)

indem jedes Wesens Geburtnahme hier als Wunsch, etwas beizutragen verstanden, geschätzt und, wo das gegeben wahr klingt, auch mitgearbeitet sich findet. Gemeinsames Auffalten und Gestaltenwiederausatmen der Wesen, nach ihrem Hiermiterschaffen.

 

Das Leben und die Leben.. auf vollendet anderer Zugrundelegung zu sehen lieben.

Dieses Entwerten um drüberfahren zu können…. darein mag reinkarnieren, wer NUR DAS COOL FINDET!

Da braucht man nicht besonders genau zielen, wir haben Jahrhunderte oder Jahrtausende solchen Denkumgehens miteinander hinter uns. Und immer noch Hineinschliefe-in-genau-das-Orte weidlich. Die siegreichen Egoten….. von Jesus Christus bis bis.

 

Ich möchte nun anderes; andere wohl auch.

 

Die atmende Jetztnabe,

die nun als heilig gilt,

 

anstatt als das Melkorgan Quell,

um lauter Gärten der Egotismen und Lobbies zu gießen. Zusammenhalt aus Einklang und ebenso auch organische Grenzen: wie die Organe auch eines gesunden Körpers, eines, daraus, natürlichfreudigen Mitdemlebensprechens im Fühlen, Empfinden und Duwollen und Lebensauffaltungswilligkeit und Dasnicht!Sagekraft auch.

 

Einfach schlicht gut, wahr da.. bewegt schön.

 

Und das bedarf einer ganz anderen Art des Betens, 

aus einem völlig anderen Verständnis des Wertes von Unterschiedlichkeiten aller Art.

bp Schnee

.

https://www.onb.ac.at/museen/globenmuseum/

 

für wer global ohne national ausufert und haltlos treibt.

Höflichkeit öffnet gastlich ein aufgeräumtes Haus; und genau das ist national.

Daß der Gast nicht immer edel zu reisen vermag, kommt menschlichen Nöten des Gastgebers, der Nation, freundlich wahr entgegen, begegnend wahr.

 

Global ohne Anker

driftet, so steht zu hoffen, zunehmend Treibgut wieder ins offene Meer.

Wertschätzung,

die deine auch!

oder man bewerte dich klar als nicht wertschätzend. Deine Wahl ist deine Wahl, aber sie orientiert uns sehr wohl wider dich. Wir sind kein Einwicklpapier für Tante Emmas Kramladentag.


was sind wir?

Wir sind Zeitgeber, denn so werden wir auch geboren.

Und da das Einander-Zeit-sein, das Einanderzeitgeben so unsäglich reich sein kann,

 

soll es diese Sinne auch ausbilden dürfen,

die es als Sinn und Kraft möglich-bereithält als Wir-erschaffen-jeden-Tag- _Tagundnachtstärke.

 

Global ist schal, schlicht nicht österreichische Sprache. Gschamsta Diina, bpse veriss ima

Die Muttersprache soll in Italien noch italienisch FÜHLEN können, hmmm?

 

____________Madonnen sollten nicht übergewichtig und nicht ältlich sein.

Das stellt ihr Anbeter in Talglichtruß <;


es kann nicht nur Abneigung und Zuneigung/Zustimmung, und dann greine ich anders.. b-WEG-> n

 

es geht per „was liebst du wirklich?“ noch viel besser, da du dir, die schlechte Straße „DAS ABER HASSE ICH“ laufend zu rattern, ersparst.

 

Darum ringen momentan die Hirne?

Tja… Eifersüchtige Eingötter, Nursiewahre…. haben als ultraödes Grundlagendenken tiefe Furchen in gutes Korn gerast. Unsere Religion, die überhaupt nicht zum Europäischen Lymphemenschen mit den steigenden Herzwässern – string of essences-being – paßt, und, richtig, ja auch ganz woanders entstanden ist, für ein völlig anders sich erziehendes Volk mit ganz anderen Tugendwegen,

 

ist als Denkruinen aufzuräumen.

 

Nun HAUST ES SICH ABER IN DIESEN

Denkruinen

 

noch so kommo.de

 

Und man braucht nur dasein,

und nicht selbst innerlich, wo das nur echt geht, zu denkarbeiten. Geschoben, hierhin und dahin…. O’Ben, und die O’Benin.

 

Gut, urgut, daß man immer mehr Gesichter sieht!

Ihre Stimmen hört, auf sich wirkenlassen kann. HIER geschieht das echte Wählen, das Tag für Tag, wie in Ehen.

… denn errare humanum äst.

 

bis der Mensch wieder Raum und wahr wandelt und steht und geht; seines Weges, in Huld des heren Wir.

_das KEINE ETHNIE als Kehricht anderer je sein könnte,

denn W-Erden hat Regeln.

 

Deren erste lautet: 1 Mensch ist 1 Mensch.

Das ist schon die erste, Pancreatricen und Pancreatoren unumschiffbare, Ichklippe.

💦

Der Identifick-Aktionsmensch…. ist etlichen Denksystemeulen schlicht noch immer nicht abzugewöhnen… sie heulen und heulen alle Menschen als ihre Erbpfründer. Diese EU-Len wünschen sich „die Menschen“ immer noch im Gleichschritt unter ihnen ausgerichtet.

Willst du ein großer Redner sein?

Dann lausche ich deinem Hören!

Dein Blabla schau ich mir danach, gegenenfalls, auch noch an. Das zu erwartende Banalitätenalgenblüh’n ist dabei nüchtern: zu erwarten.

Masken tanzen gerne, ehe sie fallen.

An sich ja nett. 

die lieben alten Idee-Identi-Ficker.___HÜ über all reinmorschen: Unschöpferisch, das sich als uns-schöpferisch immer noch Altarhochhops-dahermimt. Unser Bedürfnis offenbar, immer etliche Münder weit über unserem eigenen zu wissen. Ist es DAS??____ Nett, sooo lieb. Und global wie weiland der junge Jude Jesus Christus (in Erfüllung noch älterer Davorprofeten, wenn ich nicht irre, das in der Schule gehört zu haben. Ein PRO wie Pippin, der Schnurze)… ICH, des Eingotts‘ Sohn, und ihr alle, was NUR DURCH mich xxxx, was d’Leut halt glaubkaufn….

ab wann werden wir das leise und mit Mitgefühl bitte endlich krankkränkend wäre es, bei vorhandenem, um Absicht (auch absehenkönnen von) ringen könnenden Intelligenzquotienten – nennen? Aber wir dürfen uns angenehm und entspannt mit krank wohl begnügen, als leises Bedauern ohne Rügen.

.

Dieses Dämliche, erbärmelig von zerlumpten Leiche-„Vätern“

statt aus Gott aus Gott aus Gott sich gebärend, wahrer doch!, jeden Tag!!  

Erbärmliche immer noch, dieses Sich AUS anderen zusammenbasteln, UM SELBST sich zu gefallen, auch als Orgie von aa paar,

 

und MEINEN UND REDEN, MAN baue für alle.

 

Das Gegenteil ist wahr: wie zwischen einem zweidimensionalen Punkt… und dem gesamten Rest der Mathematik und deren Weiterauffaltung und Berührungen mit anderen Weitgeistwellen und Geo-Metrie. Erdemaß… blaut nicht aus einem Maul. So  schlicht.

 

Archimetrie gibt das All.

Und darein immer wieder: dir dein kleines Echtwesen, dein’s, nur deines.

Damit du dieses Echte anderer Wesen liebst, und es dich zu lieben lehrst überdies.

.

.

Immer noch reißt ihr, Pupperle, Traum und Sein auseinander, und keilt euch dazwischen,

 

zwischen Denken und Erleben anderer nur…..

 

ihr Absurdüberwesen…. zum Hätscheln… wie jede Secondhand-Real ii däääät.. S’iss ja ee neeed wahr, s’issja ganz andas…. DANN KOMMTS! DANN KOMMT GOTT!!! DANN KOMMT DIE GERECHTIGKEIT…. uì, da wird’s schon wieder brenzlig, gell?

 

schlicht weil MITSCHÖPFERISCH nicht in eurem Möglichen angelegt ist, nur ein Zerteilen: von was ist.

Die Unterschicht… völlig bedeutungslos, was sie in den Taschen hat, oder ihr da fehlt. MINDERER… sonst nichts.

Und in erster Linie minderst du IMMER: das Göttliche!

DANN ERST, da du das so ausagierst, minderst du deine Mitmenschen, weil du ein Denken hast, wie eine sich Acker und Land und Wetter und All glaubende Mühle. Der Fluß fließt, irgendwie übersetzt das irgendwer, UND DU MAHLST / LALLST.

 

Dir Gutes zu wünschen oder nicht,

macht für dich keinen Unterschied.

 

DU bist abgehoben, „dein Gott“ /dein „Ideal“,

 

das Gottende gibt lediglich dir auch Stoff, dich Absurdkopf zu gebären, laufend, und a Weil‘ auszutoben. Mehr begehrst du auch nicht. Klassisches Symptom: mit DEINEM Th-Od soll die Welt untergehen, mit. Gefolgschaft auf sehr simplem Niveau, da das die FührerIn.

 

Wer lehrt, lernt zu wenig, um zu lehren.

Glaube nicht, bete. Odem,… und Gott, Harmonie, Einklang, Weite-Süße grünt und atmet d’….. ich.   mit in die L’Ebenen, wie Weltenwellen, wallende, auch Nennen finden; außen, in N..




per grazia do

Die Zukunft hat einen Duft,..

aber erst mit der Vergangenheit gemischt, wird sie Geschmack,

.. deinen Sinnen sinnend Sinn.

Da_ _as was Geschicklose, Ungeschickte mit dem Dialektwort Sünde philo-sovieren, während sie sich und dem Raum, den sie durchziehen, Feind-Unseligkeit, ihr Nichtlauschen, ihr Hörenumzuverkaufen eingeben, nur diese ausschwitzend aus ihren Grinsgrimmgrimassenmaskerln….. MOTTE-Ohh: gelingt mir Gelingen nicht, will ich DIE GANZ GROSZE KATASTROPHE, das Weltenende gemeinsam mit meinem, xxxx UND dieses jedem von mir DENKBAREN!!!! (das pathetische „alle“, das plumpe Hirne immer liebten als Halluzinationengrundlage ihrer geringen Fügigkeit, Fügekraft Keil und Riß, aber nie mittragen, mitgeschehen, mitformen, herzstillhalten, seelegebären, segengießen mit eigener Traumkraft unbeirrt…. und und…. alle nur zeugen, niemand schwanger gehen, mit etwas DAS NICHT ER, sondern welches SICH gebiert… hmmm? Der Mensch ist Raum, und ohne Traum das nur als fake-bo–dy-cell-cake. In Katastrophen mit Volldampf <<<<:  die anderen Nicki Laudas, die so gerne andere einander umbringen sehen und einander krankmachen und wechselseitig schlechtreden… daaamiiiid kaaana gliglicha iiiis ois iii. Ahhhh.. sooo füüütmasi fosd wia da liabe Good, toot, owa ole aundan kumman aa. Da Heaaa, unsa Heaaagoot. _______. Denkwaren haben wir, die bei der schließigsten Lebensmittelkomission unmöglich durchgingen!) D A S_ UNAUSWEICHLICHE UNGLÜCK FÜR ALLE… ICH bin der Weg, die Wahrheit und Papa Gottes einziges Echtkindgerinnsel. _________. wir versuchen in geheimen Laboren aus Wachteleiern Psyche-Iastrosse dafür zu erz-äugen….. dann paßt wieder Jahr Null denk=menschkrank zu Jahr Null Dies-wie-damals-Heilerei!!

 

oder, z.B. in Werner 9ers Worten….

Ein verschlossenes Ich, also ein Ego, beginnt mit einer Wertung. Es bekämpft das Dunkle in sich selbst und sieht das Dunkle (das „Böse“) überall im Außen. Das schafft den Nährboden für jede Auseinandersetzung.
Ein lebendiges „Ich bin“ hingegen wertet nicht, sondern vereint die polaren Kräfte sowohl in sich selbst, als auch in seiner Umwelt. Das ist die Selbstliebe, mit der alles beginnen kann…

Es geht um diese Freundschaft der polaren Kräfte in sich selbst.

 

und sich. nicht nur

per grazia do grato






Was es bedeutet, Europäer zu sein,

und das Leben als zu betendes, das ist: ernst zu nehmendes Geschehen MITzuleben,

darf man sich jeden Tag fragen,

oder es jeden Tag tiefer ignorieren, nur dem eigenen „Heil“ und „Wohlleben“ nachtrabend….

 

global als das Schalste,

das man angrinsen oder vögeln oder anders mal schnell benützen, kann.

 

… auch um mal schnell Eintagsfliege suprawichtig zu ichprall-erleberln….

 

langmütig, weitblickend, Generationen zu umfassen, mittragend leben wollen…

das wäre wieder einmal als Menschen=Bürgertypus durchaus wichtig.

Woher nehmen und nicht stehlen?

Während

Technologienverkaufen uns in Strahlungsmüllhalden

LAUTER SELBSTGEBASTELTEM IN EINEM NATURGESUNDEN LAND! verdämmern läßt,

zu ….  zu Reiskörnern, hopsenden und patzigen schön, verkochten.

 

Danke hier auch Wien Strom,

das hochintelligent ja von vier? Firmen Smartfunkfunk-Chips (die schöne Sinuswelle wird gebrochen, in lauter hochzackige.. und das gegeninformiert dann über völlig witzlose Daten „meines Konsumverhaltens“_____ und das Dingelchen funkimpulst und funkimpulst und funkimpulst, während du und ich in über Jahrthunderttausende entwickelten Wassergebilden zellenleben, denn wir sind ja sich erheben und wandern könnende Seen: Blutkreislauf, Lymphkreislauf, Zell- und Zwischenzellflüssigkeits-Ströme.. und am wasserhaltigsten ist unser Gehirn: nett, was wir damit aufführen und aufführen lassen​​​​​​​)…… an jedem Stromzähler installieren lassen will //für die verkaufenden Firmen ein Mordsgeschäft/// – um Arbeitende entlassen zu können – wer will noch mit Menschen leben, bitte???!!! – damit man weiß, wieviele Stunden ich mit welchem Staubsauger in meiner Wohnung sauge.. und es funkt und funkt etliche Male pro Sekunde.. einfach so, aus jedem Stromzähler..

 

wo auch das installiert werden wird.

 

Der Bürger hat, immer noch…..  Untertan dumpf zu b-Leib-n.

 

Das Edle

regiert immer noch nicht wach, und gut. Klar und schlicht förderlich.

Bescheidenheit, Danke und Wertschätzung, täglich gelebt, und daraus: Ansprechbarkeit, damit Dinge wirklich durchbesprochen werden,

 

bis etwas, bis auf Weiteres, klar daliegt.

Und für Weiterarbeit daran, ebenso klar aufgegriffen werden kann.

_____

und die WLANS schwammerln

und man rast zu Kongressen, völlig blöden, mit genau diesen Mitteln, über deren Abschaffung man dann quatscht;

und

und

und..

 

wichtig ist, daß wir eine grün angemalte Partei haben

und ansonsten

andere noch.

 

Wo?

wofür? ______________.  Wir HABEN doch die Bühnen! Warum kann dann Regieren nicht etwas anderes als Theatervorstellungen bitte endlich sein?

 

VORSTELLUNGEN!

Von einem gesunden Land. Und Bürgern, die dieses auch in ALL SEINEN DIMENSIONEN wahr leben…. statt nur darin herumzuhudeln, irgendwie, mäusisch in eigenen Irgendwasvorstellungen.. von ihnen selbst…

 

und „dem Leben“.

Die Frage, ob GEORDNETE Hörigkeiten froh machen,

ist nur oberflächlich eine lustige..

 

und wenn nur 1/1.000stel wahr ist,

 

ist es zu viel.

 

Denn warum sich DAS antun,

 

statt warmes Gefäß sein zu dürfen,

 

lieben, leben, arbeiten und genießen auch,

für sich und an anderen, und aus Freude am Wohlergehen anderer Menschen ebenso auch.

 

Wohlergehen hat Regeln.

Ganz schlichte.

Und süßerweise nähren diese dich genauso mit Glück wie, nicht minder, mich und uns, und die Menschen, welche du doch.. irgendwie, lieben willst.

 

Es geht um unsere Einstellung,

die wir uns ohne ernste Wertschätzung nach Lust und launisch, geben zufällig, und mit Genuß verratend, wer schon seine Kindheit uns anvertraute, indem er als unser Kind sich zu gebären den Mut hatte. flutschiutischi knutschilutschi

 

schaut euch um

 

ihr habt keine Wahrnehmung von wer wirklich b ü r g t

und auf welchem, ihm und ihr wahr: möglichen Niveau. 

.

DAS ist heiliger!!!

?? Freund, lang dein Weg, da du diesen doch Kopf-losgehst, in die Fehlrichtung.

Hat Jesu DuMMer, ei, Dich nichts gelehrt? Willst du einen Gott, der stirbt (und krank das Jenseits „liebt“)? ……..  und die Ordnung der Leben nicht ankennt, und die von Ort und Fug. Der Mensch ist Raum wahr, Erde warm, Reinklang göttlich. Nicht zu lieben ist abstoßend, und wirklich nicht göttlich. Das Leben zu lieben, ist, die Leben zu danken und zu ehren.

Daß man dann alle nicht als Erbsünder ankeift, liegt auf der Hand als Hand-Lung. ͠~~~~bp+++ 

Da wir nicht mehr Ritter sind, und nicht mehr jeder Hof Tiere schlachtet, 

darf unser Beten hier auch… andere, weitere Betgefüge wortgestalten.

Wäre das so sagbar, den 2.000 Jahre lang gut vom Geschlachteten gelebt Habenden? Du lebst! Tu dem und dem Göttlichen also Deine Ehre: jetzt!

Und lebe in der Zeit, und bete in der Zeit, in der wir….   wir wenigen nun hier, denn viele waren davor, und noch mehr werden hier werden,

l_eben. Gott ist zart….


Gehorsam,

dieses Wort,

sagt nichts über die Art des Hörens und des Gehorchenden aus.

 

Gehorsam gegen das Göttliche bist du wohl, wenn du denselben Regeln, welchen jenes auch Hören schenkst, ebenso gehörst, und Gehör sehnst.

Dann ist IN DIR das Göttliche und das Menschliche, dein und Du <; Geschenk, ein Wandelndes auf diesem Grundlied.

+++

DAS ist heiliger!!!

??

Freund,….. ___; lang dein Weg, da du diesen Kopf-losgehst.

Wert zeugt durch dein Herz,

wenn du deinen Kopf diesem Einklangsorgan dienen läßt, fügsam, wahr, still treu, wach. Edel ist schlicht.

 


 

Möchtest du Wort leben,

kannst du

a) mit anderen in bestehendem dauerumrühren; der Klassiker.

b) verstehen, daß nur eine neue Grundlage zu ersehnen, dich finden läßt, was alles behält und alles erneuert, in den nächsten Denkfrühling eines Erdteils und seiner Lieder, der Wesen.

 

Es ist wirklich schade, daß Deutsch sich nicht mehr als Sprache zu schenken weiß.

____________________________________ immerhin reden das ja auch einige Völker, welche Wert(e?) hatten. Menschpfaffen plappern weiter Kuchlpeitschenlatein, und andere Menschnurköpfe…. zerstampfen die Ernten der letzten Jahrhunderte noch schnell zu Allfarbmehlmelke. Was das als Tier ergäbe wäre wohl der Gnuschmetterlingkarottenbärberg. Und den Kilimandscharo pickma auffn Leopoidsbeaag.

 

Die ENT-VERDIENSTUNG,

das war schon die Masche der Bibel! Nun die Entelterung und die Entbürgerung…. und wir marschieren schon wieder als alle gleichbraune Hauferln. WEIL MAN ZU BLÖDE MENSCH IST, um Unterschiede WERTSCHÄTZEND zu erleben und zu gestalten aus diesem Erleben recht, heraus!

Verdienst, also Meisterschaft läßt sich nicht horten. DAS ist das Problem, darüber zu Re=königsgieren. Der setzt sich hin, tut’s und kann’s. Und die Menschen rund um ihn erklingen, und das geht nach innen.. Gebet lebt, und wächst, wahr gewallt. DAS IST NATÜRLICH DEN QUATSCHERN, die so gerne hofgehalten sind, fad. Und sie as-scrabben’s weg, tusselig. Und sammeln IHRE Dr. Anhänger.

 

______es mag_______

 

_ du lauschst? Ich lausche mit!!

Nicht immer. Manchmal, dann aber mit meinem gesammten, gesammelten und sich zu allem Wandeln bereitenden Wesen.______-


ob Berg von bergen kommt? Bürgen… Paradima: bürgen – verborgte – hat verbogen.

Der Mensch ist Raum und daraus wahr; das sagt klar, man hat einander nicht vorzuschreiben, auf dem Minikopfniveau, das man kopfzumischen vermag, sondern mit dem gesamten Wesen den Wesen und anderen zu lauschen. Rechthaben ist eine dermaßen unschöpferische, primitivierende NOCH TIEFER, H-Altung, da die Verwirklichungsmittel ja laufend wachsen, Sich-Haltung-Geberei, es ist echt nur mehr Kanal, ungebauter.

 

Fühlend denken_____

 

_______daran arbeiten wir Menschen kreißend,

unzählige Geburten ergeben dann drei Kindlein <.

Kommentar hinterlassen